mobile Navigation Icon

Politische Bildung » Service und Aktuelles

Service und Aktuelles

Der Serviceteil bietet Ihnen weiterführende Informationen. So erhalten Sie hier z. B. eine Übersicht über verschiedene Wettbewerbe, die einen historisch-politisch bildenden Unterricht unterstützen.

Im Kapitel „Top-Thema” stellen wir Ihnen aktuelle Themen vor, die sich für fächerübergreifende Projekte eignen. Passend zum jeweiligen Thema finden Sie hier Informationen und Unterstützungsmaterialien. Ältere Themen können Sie im Archiv abrufen.

Als weitere Serviceleistung finden Sie hier neben Informationen zu wichtigen Richtlinien eine Übersicht  empfehlenswerter Links.

Aktuelles

Die unten stehenden Veranstaltungen stellen eine Auswahl von aktuellen Angeboten dar. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Angeboten z. T. auch um nicht staatlich anerkannte Lehrerfortbildungen handelt. Die Einstellung an dieser Stelle hat nur einen reinen Hinweis- und Veröffentlichungscharakter. Die Verantwortung für die Durchführung und Gestaltung von nicht-staatlichen Veranstaltungen liegt ausschließlich beim Anbieter.
Zuschüsse zu den Kosten der Teilnehmer aus Mitteln der Staatlichen Lehrerfortbildung können nicht gewährt werden. Auch anfallende Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Planspiel: „Mühlbach goes Europe“

Was ist Biodiversität und wie kann man sie fördern?

Beim Planspiel  „Mühlbach goes Europe“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit einem verfallenen Mühlenkomplex im Zuge einer EU-weiten Ausschreibung zur Biodiversität. Das fiktive Szenario und die spielerische Vermittlung bieten einen geeigneten Zugang zur komplexen Thematik der Bioökonomie in ländlichen Räumen. Das Konzept der Biodiversität bildet hierbei die Grundlage für die Beschäftigung mit Bioökonomie und den Grundzügen des Green Deal der EU. Beispielhaft wird Europapolitik auf diese Weise mit ihren ganz konkreten Wirkungen und den Handlungs- und Gestaltungsräumen vor Ort erfahrbar.

Durchführung des Planspiels:  Das Planspielformat umfasst einen Schulvormittag (6 Schulstunden) und beinhaltet eine inhaltliche Einführungs- und Vorbereitungsphase, eine Spielphase, eine Auswertungs- und Reflexionsphase sowie abschließend zur Sicherung des Realitätstransfers einen Dialog mit relevanten Expert*innen aus (Land-)wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Für die Durchführung des Planspiels wurden Materialien entwickelt, mit deren Hilfe die Teilnehmenden in das Thema eingeführt und angeleitet werden. Diese stehen ab Herbst 2022 zur Verfügung und können über die BLZ gemeinsam mit einem Begleitheft für Lehrkräfte bestellt werden.

Datum: 07.07.2022 / 9.00–16.00 Uhr in München oder 19.07.2022 in Schwandorf
 

Anmeldung unter:

https://www.blz.bayern.de/bayern-mit-12-sternen-lernen--europa-erleben_v_72.html bzw. FIBS Lehrgang E308-0/22/30 (München, 07.07.22, 9-16 Uhr)

https://www.blz.bayern.de/planspiel-muehlbach-goes-europe_v_73.html bzw. FIBS Lehrgang E308-0/22/31 (Schwandorf, 19.07.22, 9-16 Uhr)



Elfteilige Lehrerfortbildungsreihe zur Antisemitismusprävention

Die Anzahl der in Bayern verübten antisemitischen Straftaten ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Die Reichweite und Hermetik digitaler Kommunikation, aber auch die Umstände der Pandemie haben zu dieser Entwicklung maßgeblich beigetragen. Die Gesellschaft im Allgemeinen und die Schule im Besonderen müssen diesem besorgniserregenden Anstieg einer offenen oder verdeckten Judenfeindschaft entschieden entgegentreten. Um diesem Ziel in der Schule gerecht zu werden, müssen Lehrkräfte nicht nur über fundierte Fachkenntnisse verfügen, sondern auch auf wirksame Handlungsstrategien zurückgreifen können.
Daher hat das Kultusministerium eine elfteilige Fortbildungsreihe organisiert, in deren Rahmen ausgewiesene Experten das Phänomen „Antisemitismus“ wissenschaftlich sowie praxisnah beleuchten. Neben der Vermittlung von Sachkenntnissen und der Stärkung des Problembewusstseins soll Pädagogen Handlungssicherheit im Umgang mit antisemitischen Vorfällen verliehen werden.

  • Teil 1: Israel: Geschichte, Politik, Gesellschaft (28.04.2022) 
  • Teil 2: Traditionelle Formen des Antisemitismus (05.05.2022) 
  • Teil 3: Sekundärer Antisemitismus (ab 1945) (12.05.2022) 
  • Teil 4: Israelbezogener Antisemitismus und Nahostkonflikt (19.05.2022)
  • Teil 5: Antisemitische Verschwörungserzählungen (02.06.2022)
  • Teil 6: Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft (23.06.2022)
  • Teil 7: Antisemitismus im Islamismus; Lagebild Bayern – Antisemitismus im linken und rechten Spektrum; Hate Speech und antisemitische Hetze im Netz (30.06.2022)
  • Teil 8: Antisemitismus in der Schule (07.07.2022)
  • Teil 9: Antisemitismusprävention durch Demokratiebildung und Förderung der Schulkultur (14.07.2022) 
  • Teil 10: Antisemitismusprävention in der Schulpraxis – Sensibilisierung und Handlungsstrategien (21.07.2022) 
  • Teil 11: Jüdische Geschichte im Unterricht als Beitrag zur Antisemitismusprävention: Best-Practice Beispiele 28.07.2022)

Termine und nähere Informationen zu den Referentinnen und Referenten finden Sie in dieser Pdf.

Die Anmeldung erfolgt über FIBS: http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=247205

Schulartübergreifendes

Fächerübergreifende Bildungs- und Erziehungsziele

In der Rubrik fächerübergreifende Bildungsziele finden Sie weiterführende Hinweise und Materialien, z. B. zur Bildung für nachhaltigen Entwicklung, Medienbildung, sprachliche Bildung, Werteerziehung.

Partizipationsmöglichkeiten in der Schule

Im Kapitel Partizipationsmöglichkeiten finden Sie vielfältige Methoden zur Förderung der Demokratiekompetenz, wie z. B. Aushandlungsmodelle, Klassenrat, Lernen durch Engagement. 

Schülerwettbewerbe

Schülerwettbewerbe fördern die historisch-politischen Bildung auf vielfältige Weise.

Die schulartübergreifende Themen

beinhalten Hinweise und Materialien u. a. zu folgenden Themen Europa, historisch-politische Bildung, gegen Rassismus sowie Planspiele.

RESPEKT - Demokratische Grundwerte für alle!

Wie steht es um unsere Demokratie und unsere Grundrechte? Diese Güter müssen gerade in aktuellen Zeit geschützt werden.
Die Redaktion Lernen und Wissenslab des Bayerischen Rundfunks trägt mit dem Format RESPEKT dazu bei. Das ISB bietet zu den einzelnen Filmen Unterrichtsmaterial.