mobile Navigation Icon

Politische Bildung » Service und Aktuelles » Top-Thema: EU-Projekttag 2024

EU-Projekttag 2024

„Machen Sie dieses Europa so stark wie möglich! Europa ist unsere Zukunft, eine andere haben wir nicht.“

(Frank-Walter Steinmeier)

Bei der „Fête de l'Europe“ im Juli 2023 in Dresden forderte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die versammelten Jugendlichen auf, sich für ein Europa der Zukunft einzusetzen. „Europa ist das Ergebnis von Mut und Zuversicht derjenigen, die nach dem Zweiten Weltkrieg an eine bessere Zukunft dieses Europas geglaubt haben. Generationen haben daran gearbeitet, dass dieser gemeinsame Kontinent, dass dieses Europa ein Kontinent der Freiheit, der Demokratie und des Friedens wird", so Steinmeier. „Europa ist keine Selbstverständlichkeit. Europa lebt nur, wenn die Menschen dieses Europa wollen, wenn sie sich dafür einsetzen. Dafür brauchen wir Sie (...), Ihre Neugier, Ihre Weltoffenheit. Sie sind dieses Europa von morgen!"

Die Europäische Union (EU) ist ein bemerkenswertes politisches und wirtschaftliches Bündnis, das mittlerweile 27 europäische Länder umfasst und Millionen von Menschen vereint. Und die aktuellen Herausforderungen in Europa, wie z. B. der Krieg in der Ukraine oder der Angriff auf Israel, zeigen, dass ein starkes Europa als Friedensgemeinschaft und dessen Weiterentwicklung von zentraler Bedeutung sind.

Der Schule als Ort, an dem der europäische Gedanke vermittelt und gelebt werden kann, kommt dabei eine besondere Aufgabe zu. Sie soll junge Menschen dazu befähigen, aktiv und kompetent am gesellschaftlichen, beruflichen, politischen und kulturellen Leben teilzuhaben. Sie nimmt dabei Bezug auf gemeinsame europäische Werte und das gemeinsame historische und kulturelle Erbe, wie z. B. die Auseinandersetzung mit zentralen Inhalten und Aspekten der europäischen Geschichte und des europäischen Einigungsprozesses.

Der EU-Projekttag bietet eine Plattform für Schülerinnen und Schüler, um mehr über die Geschichte, die Institutionen und die Ziele der EU zu erfahren. Er findet in diesem Schuljahr am 4. März 2024 oder in dessen zeitlichem Umfeld statt. Durch Workshops, Diskussionen und kreative Aktivitäten werden Schülerinnen und Schüler ermutigt, sich mit Themen wie europäischer Zusammenarbeit, Frieden, Umweltschutz, kultureller Vielfalt und der Bedeutung der EU im globalen Kontext auseinanderzusetzen. Dies ermöglicht es den jungen Menschen, ein tieferes Verständnis für die europäische Integration und ihre eigenen Möglichkeiten und Verantwortlichkeiten als Bürgerinnen und Bürger der EU zu entwickeln. Darüber hinaus gibt der EU-Projekttag den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre eigenen Gedanken und Ideen zur Zukunft Europas auszudrücken und mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrkräften sowie politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern zu teilen.

Seit 2007 gibt es den EU-Projekttag, an dem jedes Jahr Politikerinnen und Politiker deutschlandweit in Schulen gehen und mit jungen Menschen über Europa diskutieren. Die direkte Begegnung mit Volksvertreterinnen und Volksvertretern ermöglicht es Schülerinnen und Schülern, mehr über die Arbeit eines bzw. einer Abgeordneten oder des EU-Parlamentes zu erfahren, zu verstehen, wie Entscheidungsprozesse auf europäischer Ebene funktionieren, oder sich mit Politikerinnen und Politikern über drängende Fragen, wie z. B. den Klimawandel, die Energiepolitik in Europa oder die Herausforderungen im Kontext des Krieges in der Ukraine oder des Angriffs auf Israel, auszutauschen.

Damit stellt der EU-Projekttag ein Highlight im Schulalltag für junge Menschen dar, deren Zukunft international und europäisch sein wird, und bietet eine sehr gute Möglichkeit, ihnen die EU näherzubringen. Weitere Informationen zum EU-Projekttag erhalten Sie auf der Seite „EU-Projekttag an Schulen“ der Bundesregierung. Anregungen zur Gestaltung des Projekttages und Materialien finden Sie auf den folgenden Unterseiten. Verwiesen sei an dieser Stelle auf die neue Broschüre „Der verlorene Rucksack — ein europäisches Abenteuer" für Kinder im Alter von 9-11 Jahre, die einen spielerischen Zugang zum Thema Europa bietet. Für Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 und 14 Jahren bietet das Online-Game "Fabulous Council" einen spielerischen Zugang, wie unterschiedliche Interessen über Kompromissfindung in Einklang gebracht werden. Ältere Schüler ab 16 Jahren können zudem über ein virtuelles Rollenspiel in die Rolle von Parlamentariern schlüpfen und damit mehr über die Arbeitsweise des Europaparlaments erfahren.

Unter dem Motto "Back to school", einer europaweiten Initiative, besuchen EU-Bedienstete ihre alten Schulen, um mit den Schülerinnen und Schülern über Europa zu sprechen und über ihre Arbeit für die Europäische Union zu berichten. Dafür bietet sich auch der EU-Projekttag an. Sie bieten damit auch im Vorfeld der EU-Wahl ganzjährig eine wichtige Gelegenheit, Schülerinnen und Schüler über den Wert der Europäischen Union zu informieren und zur Teilnahme an der Europawahl zu motivieren.

Darüber hinaus informiert der „Europabus" auch in diesem Schuljahr wieder über die europäische Politik. Das Angebot steht auch Schulklassen offen. Der Europabus tourt zwischen den Oster- und Pfingstferien durch alle sieben bayerischen Regierungsbezirke. Der Tourplan mit den einzelnen Haltepunkten findet sich hier. Das Projekt wird vom Bayerischen Bündnis für Toleranz in Kooperation mit der Bayerischen Staatskanzlei veranstaltet. Auch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie weitere namhafte Partner unterstützen das Projekt.

 

Weiterführende Informationen

In den Kapiteln Europa und Lernorte der europäischen Einigung finden sich weitere nützliche Informationen und Materialien für den Unterricht und die europäische Projektarbeit. Weiterhin erhalten Sie im Kapitel "Europa im Schulleben" Tipps zur Gestaltung des EU-Projekttages.

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission stellt auf ihren Seiten eine Reihe von Materialien zur Verfügung, die der anschaulichen und versändlichen Vermittlung Europas dienen.

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament bietet zahlreiche Angebote für den Unterricht und darüber hinaus bereit. (Informationsmaterial, Workshop-Angebote, Planspiele, Besuche vor Ort) Erfahren Sie mehr dazu auf der Website "Lehren und Lernen | Besuch | Europäisches Parlament".

Thema im Fokus: Europa

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet verschiedene Materialien und Angebote für Schulklassen rund um das Thema Europa an.

Buchempfehlungen rund um das Thema Europa

Eine Zusammenstellung von Buchtipps zum Thema Europa für jedes Schulalter finden Sie hier.