mobile Navigation Icon

Politische Bildung » Service und Aktuelles » Top-Thema: Europawahl 2024

Europawahl 2024

Viele junge Menschen sind politisch interessiert. Demokratie und Wahlen bewerten sie positiv und sehen sie als wichtige Errungenschaft. Und sie möchten sich gerne mehr in die Politik mit einbringen und mitentscheiden dürfen. Dies zeigen verschiedene Jugendstudien, wie beispielsweise die Studie „Jugend in Deutschland“ oder die europaweite Umfrage „Jugend und Demokratie im Europäischen Jahr der Jugend“ aus dem vergangenen Jahr. Im November 2022 hat der Bundestag per Gesetz beschlossen, dass das Mindestalter für das aktive Wahlrecht bei der Europawahl von 18 auf 16 Jahre gesenkt wird. Damit dürfen nun Jugendliche ab 16 Jahren in Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Für viele Schülerinnen und Schüler, die zum ersten Mal zur Wahl gehen dürfen, stellen sich damit ganz grundsätzliche Fragen: Warum soll ich wählen gehen? Welche Rolle spielt das Europäische Parlament? Wen wähle ich? Wie funktioniert die Europawahl?

Schulen sind dazu aufgefordert, die Erstwähler auf ihren Wahlgang vorzubereiten. Um Schulen dabei zu unterstützen haben wir verschiedene Unterstützungsangebote auf dieser Seite für Lehrkräfte aller Schularten zusammengestellt.

Unterrichtsideen aus dem Arbeitskreis Politische Bildung

Der Arbeitskreis „Politische Bildung“ hat verschiedene Themen-Bausteine zur Europawahl entworfen, die von Lehrkräften aller Schularten unmittelbar im Unterricht oder auch im Rahmen eines Projekttages (z. B. EU-Projekttag) eingesetzt werden können. Die Themen-Bausteine haben zum Ziel, Schülerinnen und Schülern grundlegende Informationen zum Wahlgang zu vermitteln und sie damit zu befähigen, an der Wahl zum Europäischen Parlament teilzunehmen. Die Themenbausteine sind einzeln als auch aufeinander aufbauend einsetzbar. Neben der Frage nach der Motivation der Jugendlichen, zur Wahl zu gehen, beschäftigten sich die Materialien in Grundzügen mit dem Europaparlament (Aufgaben, Zusammensetzung), den Wahlrechtsgrundsätzen sowie dem Ablauf der Europawahl. Ergänzt werden die Themen-Bausteine durch Zusatzmaterial, das eine weitere Differenzierung und eine zusätzliche Schwerpunktsetzung rund um das Thema „Wählen gehen" und „Europa" ermöglicht.

Das Europaparlament

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint (PPT)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 1 (PDF)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 2 (PDF)

Die Wahlrechtsgrundsätze

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint (PPT)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 1 (PDF)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 2 (PDF)

Ablauf der Europawahl

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint Niveaustufe 1 (PPT)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 1 (PDF)
  • PowerPoint Niveaustufe 2 (PPT)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 2 (PDF)

Erklärfilm

Der Erklärfilm zur Europawahl ist in die Einheit „Ablauf der Europawahl“ integriert und in zwei unterschiedlichen Sprachniveaus verfügbar.

Zusatzmaterial

Der Themenbaustein „Warum wählen gehen?" ermöglicht eine vertiefende Auseinandersetzung mit Gründen, zur Wahl zu gehen. Der Themenbaustein „Wählen mit 16?" setzt sich vertiefend mit den Argumenten auseinander, die für und gegen eine Herabsenkung des aktiven Wahlrechts auf 16 Jahre sprechen.

Warum wählen gehen?

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint (PPT)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 1 (PDF)
  • Arbeitsblatt Niveaustufe 2 (PDF)

Wählen mit 16?

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint (PPT)
  • Arbeitsblätter (PDF)

Der Themenbaustein „Eine Reise durch Europa" ist als Projektarbeit angelegt und nimmt den Leitspruch der Europäischen Union „In Vielfalt geeint" in den Blick. Der Themenbaustein „Symbole der Europäischen Union" erklärt mittels einer Zuordnungsübung die Symbole der Europäischen Union. Es steht allen darüber hinaus frei, das Informationsplakat zur Europawahl im Klassenzimmer aufzuhängen.

Unterrichtsprojekt: Eine Reise durch Europa

  • Stundenskizze (PDF)
  • PowerPoint (PPT)
  • Arbeitsblätter (PDF)
  • Vorlage PPT Schüler (PPT/PDF)

Symbole der Europäischen Union

  • Arbeitsblatt (PDF)

Informationsplakat zur Europawahl

Weitere Materialien im Portal Politische Bildung

Auf der schulartübergreifenden Themenseite „Europa“ haben wir zahlreiche Informationen und Anregungen zur Europabildung in der Schule für Sie zusammengetragen.Darüber hinaus bietet die Respekt!-Reihe verschiedene Materialien rund um das Thema Europa an. Weitere Materialien und Unterrichtsbausteine finden sich auf der Portalseite „Respekt!“ zur Sendereihe.

Erklärfilm: Was ist Europa?

Europa

EU-Gesetze im Alltag

Des Weiteren gibt es mittlerweile zahlreiche EU-Planspiele zu verschiedenen aktuellen Themen, wie beispielsweise zum Thema Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz oder der Arbeitsweise des Europaparlaments. Auf der Portalseite „Planspiele“ haben wir verschiedene Angebote zusammengefasst.

Die Juniorwahl zur Europawahl 2024

Die Juniorwahl zur Europawahl bietet Schulen die Möglichkeit, eine Wahlsimulation an der eigenen Schule durchzuführen. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler wichtige Grundsätze der Wahl kennen und machen sich mit den verschiedenen Parteien vertraut. Das Wahlergebnis zur Juniorwahl bietet darüber hinaus die Möglichkeit, im Vergleich mit den Ergebnissen der Europawahl unterschiedliche Perspektiven zu diskutieren. Begleitend zum Online-Angebot steht Lehrkräften Unterrichtsmaterial in unterschiedlichen Anforderungsstufen über die Website „Juniorwahl“ zur Verfügung.

Link zur Website: https://www.juniorwahl.de/europa-2024.html

Weitere Angebote im Netz

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Themenseiten rund um die Europawahl sowie die Europäische Union mit Materialien zum Einsatz im Unterricht. Weitere Materialien zum Themefeld finden Sie auf der Portalseite zu Europa.

In der Kampagne EurHope können junge EU-Bürgerinnen und EU-Bürger ihre Ideen und Erwartungen für die Zukunft Europas einbringen und über Vorschläge anderer junger Menschen aus den EU-Staaten abstimmen. Ein pädagogisches Begleitset (Download) bietet Informationen rund um die Europawahl und das Europäische Parlament.

Die Website „Das tut die EU für mich.“ gibt einen Überblick über zentrale Errungenschaften der Europäischen Union und zeigt auf, wie die Europäische Union unseren Alltag beeinflusst. Ob Arbeit, Familie, Gesundheitsversorgung, Reisen oder Verbraucherschutz … Viele Entscheidungen werden auf europäischer Ebene getroffen, ohne dass wir uns dessen immer im Alltag bewusst sind.

Link zur Website: https://what-europe-does-for-me.eu/de/portal

Die Europäische Union bietet mit ihrer „Lernecke“ zahlreiche Materialien und Ideen für den Unterricht und darüber hinaus an. Weiterhin finden sich dort auch Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche aus ganz Europa, wie z. B. die „Mitmach-Plattform für Kinder“, die Kinder und Jugendliche miteinander vernetzen und ins Gespräch bringen möchte.

Link zur Website: https://learning-corner.learning.europa.eu/index_de

Die Website dokumentiert neben der Diskussion der Ausschussitzung vom 18. April 2022 (Video) zentrale Argumente und Stellungnahmen zur Pro-Contra-Debatte über die Herabsenkung der Altersgrenze für das aktive Wahlrecht von 18 auf 16 Jahre bei der Bundestags- und Europawahl.

Link zur Website: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2022/kw17-pa-wahlrechtskommission-890198

Die Bayerische Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit stellt verschiedene Angebote für Schulen zur Verfügung. Neben der Juniorwahl werden verschiedene Planspiele und Stadtralleys in einzelnen Städten zur Verfügung gestellt. Daneben finden verschiedene Workshops in Grundschulen und Fördereinrichtungen zum Thema ,,Europa'' in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Bayern statt. Nähere Informationen zu den Angeboten entnehmen Sie bitte der Homepage: www.blz.bayern.de

Bestellbares Material:

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet neben einer Unterrichtseinheit zur Europawahl u. a. eine Anleitung zum Wahlgang in einfacher Sprache an.

Auf der Themenseite der Bundeszentrale für Politische Bildung zu Europa (Link) finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Europäische Union sowie Materialien für den Unterricht im Unterbereich Lernen, u. a. auch in einfacher Sprache.

 

Ziel der Unterrichtseinheit ist es, die Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit politischen Informationen in Social-Media-Angeboten zu sensibilisieren. Dazu gehört die Kompetenz, glaubwürdige Quellen, Meinungsäußerungen und gezielte Desinformation voneinander unterscheiden zu können. Darüber hinaus soll ein Grundverständnis vermittelt werden, wie Algorithmen von Social-Media-Angeboten funktionieren und wie sie die Meinungsbildung beeinflussen können.

Kernstück der Unterrichtseinheit ist die digitale Anwendung „Wahlberg wählt“. Darin geht es um den Kommunalwahlkampf der fiktiven Stadt Wahlberg. Die Schülerinnen und Schüler verfolgen im fiktiven Social-Media-Angebot wahlberg.portal das Geschehen und reflektieren es gemeinsam im Plenum.

> zum Angebot (Medienführerschein Bayern)